Kriminalität

Deutlich mehr Wohnungseinbrüche

Berlin. In Deutschland wird alle vier Minuten in eine Wohnung oder ein Haus eingebrochen. Das geht laut "Welt am Sonntag" aus der Kriminalstatistik hervor. Die Zahl der Wohnungseinbruchsdiebstähle stieg 2011 um 9,3 Prozent auf 132 595 Fälle. Die Aufklärungsquote habe 16,2 Prozent betragen. Das sicherste Bundesland ist wieder Bayern (4969 Straftaten pro 100 000 Einwohner), Hamburg ist auf dieser Rangliste Drittletzter (12 812).

( (dpa) )