Bundesbeauftragter

Neue Regeln gegen sexuellen Missbrauch von Kindern

Berlin. Der sexuelle Missbrauch von Kindern und Jugendlichen soll mit einem umfangreichen Verbots- und Maßnahmenkatalog schärfer bekämpft werden. Der Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, handelt nach Informationen der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" mit 20 Dachverbänden entsprechende Vereinbarungen aus. Unter anderem soll es zwischen Lehrern und Schülern keine Facebook-Kontakte geben.

( (dpa) )