Weltweites Interesse

Rund 1300 Medienvertreter reisten zum Wahlabend an. 35 Radio- und Fernsehsendern sind vertreten, außerdem mehr als 200 schreibende Journalisten sowie 60 Fotografen. Neben den deutschen Journalisten akkreditierten sich Teams unter anderem aus China, der Türkei, Spanien, Italien, Tschechien, Österreich und der Schweiz.