Kriminalität

Gewalt gegen Bundespolizisten nimmt zu

Berlin. Die Zahl der angegriffenen Bundespolizisten ist laut Bundespolizeipräsidium von 985 im Jahr 2008 auf 1555 in 2009 gestiegen, berichtet der "Spiegel". "Die Polizei wird immer mehr zur Zielscheibe von Leuten, die ihren Frust und Hass abreagieren wollen", sagte der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft, Konrad Freiberg. Rund ein Viertel aller Angreifer konnte laut Bundespolizei entkommen.