Maas reagiert abwartend

Streit um mögliche Bundeswehr-Beteiligung am Syrien-Krieg

Das vom Syrischen Zivilschutz zur Verfügung gestelltes Bild vom 9. September zeigt eine Rauchwolke, die nach einen Luftangriff der syrischen Armee auf Hobeit bei Idlib aufsteigt.

Das vom Syrischen Zivilschutz zur Verfügung gestelltes Bild vom 9. September zeigt eine Rauchwolke, die nach einen Luftangriff der syrischen Armee auf Hobeit bei Idlib aufsteigt.

Foto: dpa

Wird sich Deutschland bei einem Giftgaseinsatz in Syrien an militärischer Vergeltung beteiligen? Die Frage muss nicht nur politisch, sondern auch rechtlich beantwortet werden. Die Opposition will Auskunft über laufende Planungen im Verteidigungsministerium.