Saudi-Arabien

Zwei Grenzschützer bei Selbstmordanschlag getötet

Riad. Extremisten haben an der Grenze zwischen dem Irak und Saudi-Arabien eine saudische Patrouille angegriffen und zwei Soldaten getötet. Auch zwei der Angreifer seien ums Leben gekommen, teilte das saudische Innenministerium am Montag mit. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) beherrscht große Teile des Irak, darunter auch Gebiete in der Nähe der Grenze zu Saudi-Arabien. Das Land unterstützt das von den USA geführte internationale Bündnis, das den IS im Irak und in Syrien bombardiert.