Somalia

Fünf Tote bei Anschlag auf Uno-Konvoi

Mogadischu. Bei einem Anschlag auf einen Konvoi der Vereinten Nationen in Somalia sind am Mittwoch mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und zwei weitere verletzt worden. Die Autos wurden in der Nähe des schwer bewachten Flughafens Aden Ade International in der Hauptstadt Mogadischu von einem Selbstmordattentäter angegriffen. Zu der Tat bekannte sich die islamistische Al-Shabaab-Miliz, die das Krisenland seit Jahren in blutige Gewalt stürzt.