Taiwan

Polizei setzt Wasserwerfer gegen Atomkraftgegner ein

Taipeh. Mit Wasserwerfern und Schlagstöcken hat die Polizei in Taiwan eine Demonstration gegen ein neues Atomkraftwerk aufgelöst. In der Hauptstadt Taipeh hatten am Sonntag Zehntausende Menschen eine der wichtigsten Hauptverkehrsstraßen blockiert. Obwohl die regierende Kuomintang-Partei daraufhin einen Baustopp für ein geplantes Atomkraftwerk verkündete, harrten Hunderte Demonstranten die ganze Nacht über dort aus. Am Montagmorgen schritt die Polizei ein.