Info

Merkel: Russland gibt schlechtes Beispiel

Russland erleichtert nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit der Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim nicht den Verzicht von Ländern wie dem Iran oder Nordkorea auf Atomwaffen. „Es ist mit Sicherheit ein sehr schlechtes Beispiel“, sagte Merkel in Den Haag auf die Frage, was es bedeute, wenn Staaten für den Verzicht auf Atomwaffen nicht belohnt werden.

Merkel verwies auf ein Memorandum von 1994, in dem Russland, die USA und Großbritannien versprochen hatten, im Gegenzug für den ukrainischen Verzicht auf Atomwaffen die Grenzen der Ukraine zu garantieren. „Die Tatsache, dass Russland diese territoriale Integrität jetzt so verletzt hat, ist sicherlich international ein sehr schlechtes Beispiel“, sagte die Kanzlerin. „Ich hoffe nicht, dass das Schule macht. Aber die Gefahr ist da.“