Venezuela

Kerry: „Terrorkampagne“ gegen Bevölkerung stoppen

Washington. US-Außenminister John Kerry hat der Regierung des venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro eine „Terrorkampagne“ gegen ihre Bürger vorgeworfen. Das Außenministerium suche nach Wegen, damit die Regierung die Bürger einbeziehe und respektvoll behandle, sagte Kerry dem Außenpolitik-Ausschuss im Kongress. Bei den seit Wochen andauernden Protesten sind bislang 28 Menschen ums Leben gekommen.