Iran

Ruhani will strategische Beziehungen mit der EU

Teheran. Der iranische Präsident Hassan Ruhani hofft nach einer Beilegung des Atomstreits auf eine neue Ära der strategischen Zusammenarbeit mit der EU. „Wenn wir diese Phase korrekt überwinden, dann kommen wichtige und strategische Aufgaben auf uns zu“, sagte er bei einem Treffen mit der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton in Teheran. Ashton besuchte das erste Mal seit ihrem Amtsantritt vor fünf Jahren den Iran.