Ukraine

Klitschko verlangt Sanktionen der EU gegen Regierung

Kiew. Der ukrainische Oppositionspolitiker Vitali Klitschko hat vor rund 10.000 Demonstranten in Kiew erneut die EU zu Sanktionen gegen die prorussische Führung der Ex-Sowjetrepublik aufgefordert. „Moralische Unterstützung für die Regierungsgegner ist unzureichend“, sagte er am Sonntag auf dem Unabhängigkeitsplatz der Hauptstadt. Nach dem orthodoxen Weihnachtsfest an diesem Dienstag hoffe er auf eine neue Protestwelle, um einen Generalstreik herbeizuführen, sagte Klitschko. Der ukrainische Präsident Viktor Janukowitsch hatte im November auf Druck Russlands auf eine engere Anbindung an die EU verzichtet und damit Proteste ausgelöst.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ausland