Türkei

13 Twitter-Nutzer festgenommen

Istanbul. Die türkische Polizei hat in der südlichen Provinz Adana 13 Nutzer des Kurznachrichtendienstes Twitter festgenommen. Ihnen werde vorgeworfen, im Internet zu Unruhen angestachelt und Angriffe auf Polizeikräfte koordiniert zu haben, berichtete der Sender CNN Türk. Nach den Massenprotesten in der Türkei sagte der Chef der Republikanischen Volkspartei, Kemal Kilicdaroglu, Erdogan versuche sich an der Macht zu halten, indem er Spannungen erzeuge.