Griechenland

Polizei stoppt Essensausgabe von Rechtsextremisten

Athen. Die griechische Polizei hat eine fremdenfeindliche Aktion der ultranationalistischen Partei Goldene Morgenröte verhindert. Die Beamten stoppten einen Lastwagen der Partei mit Lebensmitteln, die am Platz vor dem Parlament in Athen vor dem orthodoxen Osterfest ausschließlich an Not leidende Griechen verteilt werden sollten. Die Rechtsextremisten warfen daraufhin auf die Straße. Die Polizei setzte Tränengas ein.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ausland