US-Wahlkampf

Romney zahlte vergangenes Jahr 14,1 Prozent Steuern

Washington. US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat seine Steuererklärung für 2011 veröffentlicht und demnach auf sein Einkommen 14,1 Prozent Steuern gezahlt. Der Republikaner verdiente 13,7 Millionen Dollar und zahlte darauf 1,9 Millionen Dollar Steuern. Es war trotz massiven politischen Drucks erst die zweite Steuererklärung nach 2010, die Romney offenlegte. Präsident Barack Obama verdiente im vergangenen Jahr 790 000 Dollar und zahlte 20,5 Prozent Steuern.

( (dapd) )