Wikileaks

Ecuador ist bereit, Assange nach Schweden zu bringen

Quito. Im festgefahrenen Streit zwischen Ecuador und Großbritannien um WikiLeaks-Gründer Julian Assange zeichnet sich ein Kompromiss ab. Ecuadors Außenminister schlug vor, Assange, der seit Wochen in Ecuadors Botschaft in London festsitzt, in die Botschaft seines Landes in Schweden zu bringen. Dort hat die Justiz wegen mutmaßlicher Sexualdelikte Haftbefehl gegen Assange erlassen.

( (dpa) )