Afghanistan

17 Menschen bei Tanzveranstaltung enthauptet

Kabul. Taliban-Kämpfer haben in Südafghanistan 17 Menschen enthauptet, weil sie an einer Musikveranstaltung teilnahmen. Das Innenministerium erklärte, zu dem Angriff sei es am Sonntag in der Provinz Helmand gekommen. Die Menschen hatten sich für eine Feier mit Musik und Tanz im Bezirk Musa Kala versammelt. Die Aufständischen wollten die Feier stoppen. Allen 17 Opfern wurde demnach der Kopf abgetrennt.

( (dapd) )