Thailand

Erstmals Frau an Regierungsspitze gewählt

Bangkok. Thailands Parlament hat erstmals eine Frau an die Regierungsspitze gewählt. Yingluck Shinawatra, 44, bekam am Freitag 296 der 500 Stimmen. Nur drei Abgeordnete stimmten gegen sie, 197 enthielten sich der Stimme. Die Schwester des 2006 gestürzten Regierungschefs Thaksin Shinawatra tritt ihr Amt offiziell an, sobald der König seine Zustimmung gibt. Thaksin gilt aber weiter als De-facto-Chef der Partei und ist an allen wichtigen Entscheidungen beteiligt.