Südkorea

Geheimdienst erwartet neue Attacke

Seoul. Nach dem Beschuss einer südkoreanischen Insel rechnet der nationale Geheimdienst mit einem weiteren Angriff aus Nordkorea. Seine Behörde habe bereits im August Hinweise auf entsprechende Pläne erhalten, sagte Geheimdienstchef Won Sei-hoon laut Nachrichtenagentur Yonhap. Danach wolle Nordkorea die fünf südkoreanischen Inseln nahe der Seegrenze im Gelben Meer attackieren.