Stichwahl

Dilma Rousseff wird erste Präsidentin Brasiliens

São Paulo. Brasilien hat erstmals eine Frau ins Präsidentenamt gewählt. Die Regierungskandidatin Dilma Rousseff, 62, erhielt gestern in einer Stichwahl nach Auszählung von mehr als 93 Prozent der Wahlzettel 55,43 Prozent der Stimmen und lag damit uneinholbar vor dem Kandidaten der Opposition, José Serra, der auf nur 44,57 Prozent kam. Rousseff ist Wunschnachfolgerin von Luiz Inácio Lula da Silva, der sein Amt am 1. Januar 2011 abgibt.