Frankreich

Paris redet mit EU über Roma-Abschiebung

Paris/Brüssel. Frankreich setzt sich gegen Kritik an der Rückführung von Tausenden von Roma nach Bulgarien und Rumänien offensiv zur Wehr. Premierminister François Fillon vereinbarte bei einem Telefonat mit EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso ein Treffen der zuständigen französischen Minister und EU-Kommissare am Dienstag in Brüssel. Paris will die EU davon überzeugen, dass sein Vorgehen rechtmäßig ist. "Frankreich hält sich strikt an die europäische Gesetzgebung sowie an seine internationalen Verpflichtungen in Bezug auf die Menschenrechte", ließ das Außenministerium mitteilen.