Weißrussland

4,50 Euro Strafe für eine Kissenschlacht

Minsk. Nach einer nicht genehmigten Massen-Kissenschlacht mit 300 Beteiligten in Minsk hat die Justiz des autoritär regierten Weißrussland den Organisator in einem Eilverfahren zu einer Geldstrafe verurteilt. Der mutmaßliche Oppositionelle Andrej Kim muss umgerechnet rund 4,50 Euro zahlen, wie ein Gericht in Minsk am Freitag entschied.