Kolumbien

Ehemaliger Vizeminister erschossen

Bogotá. Ein Unbekannter hat den früheren kolumbianischen Vize-Minister für Telekommunikation, Rommel Hurtado, auf der Straße erschossen. Der Täter habe Hurtado auf einer Straße im Zentrum der Stadt Armenia mit mehreren Schüssen niedergestreckt, teilte die Polizei mit. Hurtado war 1994-1998 Mitglied der Regierung.