Birma

Regierung verzichtet auf Kindersoldaten

Rangun. Birma will künftig keine Kinder mehr als Soldaten ausbilden. Die Regierung will alle Minderjährigen aus dem Armeedienst entlassen und keine neuen einstellen. Das geht aus einer Vereinbarung hervor, die die Regierung mit einem Vertreter des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen Unicef unterzeichnete.

( (dpa) )