Syrienkonflikt

Arabische Liga belässt es bei Appellen an Assad

Bagdad. Die Arabische Liga hat sich bei ihrem ersten Gipfeltreffen nach dem Arabischen Frühling gegen jede "ausländische Einmischung" in den Syrienkonflikt gewandt. Auf eine gemeinsame Strategie konnten sich die Staatsoberhäupter und ihre Vertreter nicht einigen. Sie beließen es bei Appellen an das syrische Regime und die Opposition zum Dialog. Die Unterdrückung von Protesten gegen das Assad-Regime hat seit März 2011 bereits 9000 Menschen das Leben gekostet.

( (dpa) )