USA

Umstrittene US-Reporterin geht in den Ruhestand

Washington. Die amerikanische Korrespondentenlegende Helen Thomas nimmt wegen umstrittener Äußerungen über Israel ihren Hut. Die 89-Jährige, die 50 Jahre über das Weiße Haus berichtete, hatte in einem Interview gesagt, es sei Zeit für die Israelis, sich "zum Teufel noch mal" aus Palästina zurückzuziehen. Die Juden sollten "heimkehren" - nach Deutschland, Polen oder die USA. Das Weiße Haus bezeichnete diese Äußerungen als "beleidigend".