Pakistan

Uno schließt Büro in Peschawar

Islamabad. Nach dem Angriff auf das US-Konsulat in Peschawar und einem verheerenden Selbstmordanschlag im Nordwesten Pakistans haben die Vereinten Nationen (Uno) vorübergehend ihre Büros in der Region geschlossen. Bei den Terroraktionen der Taliban waren am Ostermontag 60 Menschen ums Leben gekommen.