Studentenproteste

Studentenproteste gegen Bildungsreform in ganz Italien

Tausende Studenten und Schülern demonstrieren in ganz Italien gegen eine umstrittene Reform, die Sparmaßnahmen an Unis und Schulen zur Folge hat

Rom. Tausende von Schülern und Studenten in ganz Italien haben am Dienstag gegen Sparmaßnahmen im Bildungswesen demonstriert. Eine umstrittene Reform von Bildungsministerin Mariastella Gelmini sieht bis Oktober 2011 die Kürzung von 130 000 Stellen an Schulen und Universitäten vor.

Wie italienische Medien am Dienstag berichteten, gab es Proteste unter anderem in Bozen, Turin, Vicenza, Rom und Syrakus. Die Kritiker werfen der von der konservativen Regierung unter Ministerpräsident Silvio Berlusconi verabschiedeten Reform vor, dass sie reine Sparpolitik mit katastrophalen Folgen“ sei.

( (dpa) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ausland