Krieg in Afghanistan

Kanada leitet Abzug aus Afghanistan ein

Im Kampf gegen den Terrorismus in Afghanistan müssen die USA und ihre Verbündeten künftig ohne Kanada auskommen.

Toronto. Kanada hat mit den Vorbreitungen für den Abzug seiner Truppen aus Afghanistan begonnen. Sie sollen das Land einem Parlamentsbeschluss zufolge bis Ende 2011 verlassen haben. Eine Militärsprecherin teilte am Freitag mit, Generalstabschef General Walter Natynczyk habe den Beginn des Abzugs der 2.800 Soldaten aus dem Süden Afghanistans angeordnet. Ministerpräsident Stephen Harper hat erklärt, die kanadische Militärmission werde nicht verlängert, auch wenn US-Präsident Barack Obama darum bitte. Seit 2002 sind in Afghanistan 133 Soldaten und ein Diplomat getötet worden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.