Ukraine

Zwei Verdächtige wegen Anschlägen vor EM verhaftet

Kiew. Eine Woche vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft hat die Ukraine die Festnahme von zwei Tatverdächtigen für eine Bombenserie mit 31 Verletzten gemeldet. Die Männer seien in der Stadt Dnjepropetrowsk verhaftet worden, wo sich die vier Explosionen am 27. April ereignet hatten. Die Täter hätten 4,5 Millionen US-Dollar erpressen wollen, sagte Innenminister Witali Sachartschenko.

( (dpa) )