Kommentar

Datenleak muss als Warnschuss verstanden werden

Ein Mann tippt auf einer Laptoptastatur. (Symbolbild)

Ein Mann tippt auf einer Laptoptastatur. (Symbolbild)

Foto: CHROMORANGE / Primoz Jenko / imago/CHROMORANGE

Der Datenklau bei Politikern und Promis war keine große Cyberkriminalität. Aber er hat gezeigt: Es gibt Wissenslücken auf allen Seiten.

© Hamburger Abendblatt 2019 – Alle Rechte vorbehalten.