Flüchtlinge

Zahl der Migranten auf Mittelmeer-Route geht deutlich zurück

Flüchtlinge bei der gefährlichen Überfahrt über die Mittelmeer-Route nach Europa.

Flüchtlinge bei der gefährlichen Überfahrt über die Mittelmeer-Route nach Europa.

Foto: Johannes Moths/Hotspot-Foto / imago/Rene Traut

Weniger Menschen als im gleichen Zeitraum im Vorjahr kamen 2018 über das Mittelmeer nach Europa. Auch die Zahl der Toten geht zurück.

Genf.  Die Zahl der Migranten , die über das Mittelmeer nach Europa kommen, ist deutlich zurückgegangen. Bis Mitte Juni kamen gut 40.000 Menschen, halb so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres, berichtete die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Dienstag in Genf. Im gleichen Zeitraum 2016 waren es mehr als 215.000 gewesen.

Nach der IOM-Statistik starben auch deutlich weniger Menschen bei der Überfahrt: 2016 waren es bis Mitte Juni fast 3000, im vergangenen Jahr knapp über 2000 und in diesem Jahr bislang 857.

Hilfsorganisationen gehen allerdings davon aus, dass kleinere Boote verunglücken und Menschen ertrinken , ohne dass die Organisationen davon erfahren. (dpa)