Berlin

„Ein sozialistisches Ergebnis muss nicht sein“