Islamisten

U-Haft für mutmaßliche Junud al-Sham-Mitglieder

Düsseldorf. Nach ihrer Festnahme in Nordrhein-Westfalen sitzen drei mutmaßliche islamistische Terroristen in Untersuchungshaft. Bei den Verdächtigen handele es sich um Männer im Alter von 23 und 25 Jahren, die sich der Terrorvereinigung Junud al-Sham (Die Soldaten Syriens) angeschlossen haben sollen, so die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe. Die drei Männer sollen im Herbst 2013 nach Syrien ausgereist sein. Sie hätten dort eine Kampfausbildung erhalten und Wachdienste übernommen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Politik