Alt-Bundespräsident

Walter Scheel singt sich sein Geburtstagslied selbst

Foto: Patrick Seeger / dpa

„Hoch auf dem Gelben Wagen“ ist sein Markenzeichen. Zum 94. Geburtstag stimmte Alt-Bundespräsident Walter Scheel seinen Hit noch einmal an. Er ist der letzte lebende Adenauer-Minister.

Bad Krozingen. Alt-Bundespräsident Walter Scheel hat zu seinem Geburtstag das Volkslied „Hoch auf dem Gelben Wagen“ angestimmt. Es ist seit genau 40 Jahren Scheels Markenzeichen und seitdem Bestandteil jeder Geburtstagsfeier, sagte sein Sprecher. Der FDP-Politiker Scheel, Bundespräsident von 1974 bis 1979, wurde am Montag 94 Jahre alt. Er feierte in seinem Wohnort Bad Krozingen bei Freiburg.

Im Gegensatz zu den Vorjahren verzichtete er auf eine öffentliche Feier. Als Grund wurde das hohe Alter genannt. Scheel traf sich zum Feiern und Singen mit einigen Freunden in seinem Büro.

Scheel ist der letzte noch lebende Minister der Regierungen von Konrad Adenauer und Ludwig Erhard. In der von Willy Brandt (SPD) geführten sozial-liberalen Koalition war er Außenminister und Vizekanzler. 1973 sang er in einer Fernsehsendung „Hoch auf dem Gelben Wagen“ gemeinsam mit dem Düsseldorfer Männerchor und stürmte damit die Hitparaden. Seit 1979 ist Scheel Ehrenvorsitzender der FDP.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.