Umfrage

Piraten stabilisieren sich in der Wählergunst

Der Erfolg der Piratenpartei hält an. Laut Wahltrend von "Stern" und RTL bleibt sie bei acht Prozent. Die SPD liegt bei 27, die CDU bei 31 Prozent.

Hamburg. Wie bereits in der Vorwoche kommt die Piratenpartei im am Mittwoch veröffentlichten Forsa-Wahltrend des Magazins „Stern“ und des Fernsehsenders RTL auf acht Prozent. Die Piratenpartei stabilisiert sich damit in der Wählergunst. Um je einen Punkt zulegen können die FDP und die Linken, die Liberalen erreichen vier Prozent, die Linken acht Prozent.

Die SPD büßt einen Punkt ein und kommt auf 27 Prozent. Die Union bleibt unverändert bei 31 Prozent, die Grünen verharren bei 17 Prozent. Für „sonstige Parteien“ würden sich 5 Prozent entscheiden. Für den Wahltrend wurden 2.003 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 4. bis 7. Oktober befragt.

Mit Material von dapd