HSV: Nach Sieg gegen Dinamo Zagreb

Becker: "Ausscheiden von Stevens kein Thema"

Der Aufsichtsratsvorsitzende des HSV, Horst Becker, im Interview.

Zagreb.


  • Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der K.o.-Runde. Haben Sie in Zagreb einen Sieg erwartet?


  • Becker: "Alle haben uns hier die Hölle versprochen, aber wir waren abgeklärt. Ich bin voll zufrieden, jetzt müssen wir die letzten drei Spiele bis zur Winterpause gut überstehen."


  • Hatten Sie Bedenken, dass sich die Ankündigung von Huub Stevens, zum Saisonende auszuscheiden, negativ auswirkt?


  • Becker: "Stevens war in der Mannschaft nur ein Tag ein Thema. Die Mannschaft zieht voll mit. Und die Niederlage in Bremen hat sich auch nicht ausgewirkt."


  • Die Verträge des Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann und der Vorstandskollegin Katja Kraus laufen zum Jahresende 2008 aus. Hat sich deren faires Verhalten in Fall Stevens positiv auf eine Vertragsverlängerung ausgewirkt?


  • Becker: "Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Der Vorstand hat die Personalie sehr professionell gelöst."


  • Was erwarten Sie vom HSV im Europacup?


  • Becker: "Wir gucken optimistisch in die Zukunft. Das Überstehen der Gruppenphase war im Etat eingeplant, alles andere ist jetzt Zubrot."
( dpa )