HSV verkauft Verteidiger

Vincent Kompany wechselt zu Manchester City

Der Hamburger SV hat überraschend seinen Abwehrspieler Vincent Kompany an den englischen Fußball-Erstligisten Manchester City verkauft.

Der Abwehrspieler absolvierte am Donnerstag bereits den Medizin-Check in Manchester. Über die Höhe der Ablösesumme machten die Hamburger am Donnerstag keine Angaben. Laut "Manchester Evening News" soll der englische Klub für den Belgier sechs Millionen Pfund (7,25 Mio Euro) zahlen. "Wir sind sehr zufrieden. In den vergangenen zwei Jahren hat er unter dem Strich die Erwartungen nicht erfüllen können", kommentierte Clubchef Bernd Hoffmann den Transfer. Der HSV hatte Kompany erst vor zwei Jahren für 10 Millionen Euro vom RSC Anderlecht losgeeist.

In Hamburg konnte sich der 22-Jährige keinen Stammplatz erkämpfen. Zuletzt belastete der Streit um Kompanys verlängerte Reise zu den Olympischen Spielen das Verhältnis.