Und tschüs!

Hamburgs letzter grüner Peterwagen für immer abgestellt

Grün ist die Farbe der Hoffnung und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Die Zeit der grünen Peterwagen ist in Hamburg trotzdem vorbei. Polizeipräsident Werner Jantosch und Innensenator Christoph Ahlhaus haben den letzten grünen Wagen außer Dienst gestellt.

Mit der Umstellung auf die silber-blauen Peterwagen hatte die Hamburger Polizei 2003 begonnen. Seitdem werden Neufahrzeuge nur noch in der hellsten in Serie verfügbaren Silbermetallic-Farbe lackiert. Zusätzlich wird auf der gesamten Fahrzeuglänge sowie am Heck eine blaue Folie aufgeklebt. Sie ist mit Leuchtstreifen und dem reflektierenden Schriftzug "Polizei" versehen.

Wer in Hamburg künftig noch einen grünen Wagen erblickt, hat es mit einem Auto der Bereitschaftspolizei zu tun. Sie besteht in Hamburg aus fünf Hundertschaften und stellt die größte Polizeireserve dar. Bei allen Anlässen, die ein starkes Polizeiaufgebot erfordern, werden diese Beamten eingesetzt, etwa bei Fußballspielen oder Demonstrationen.

Übrigens: Der letzte grüne Opel Zafira wurde durch einen blauen VW Touran ersetzt.