Die letzte Meldung:

Wildschein-Familie beschnuppert junges Paar

Eine romantische Kuscheltour zweier Teenager hat gestern Nacht in einem thüringischen Streifenwagen geendet. Die beiden Verliebten hatten sich nichts zu Schulden kommen lassen, sondern waren vor mehreren interessierten vierbeinigen Waldbewohnern geflüchtet.

Rudolstadt/Saalfeld. Ein Rudel neugieriger Wildschweine hat in der vergangenen Nacht ein junges Liebespaar auf der Heidecksburg im thüringischen Rudolstadt in Bedrängnis gebracht. Die frisch Verliebten seien von den Borstentieren beim nächtlichen Wald-Spaziergang überrascht worden, teilte ein Polizeisprecher in Saalfeld mit. Die Tiere gesellten sich aus dem dichten Unterholz zu den beiden 18-Jährigen und ließen sich trotz hartnäckiger Versuche nicht vertreiben. Die Romantik der nächtlichen Verabredung war schnell verflogen. Stattdessen riefen die Teenager in ihrer brenzligen Lage die Polizei und brachten sich bis zum Eintreffen des Streifenwagens hinter einem Bauzaun in Sicherheit. Im Polizeiauto konnten die erschrockenen Nachtschwärmer dann weiter kuscheln und wurden von den Beamten wohlbehalten zu Hause abgeliefert.