Beschäftigung: Positiver Trend setzt sich fort

Arbeitslosenzahl im Juni gesunken

3,16 Millionen Menschen hatten bundesweit im vergangenen Monat keinen Job. Die Arbeitslosenquote verringerte sich gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent.

Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 123 000 auf 3,16 Millionen gesunken. Die Arbeitslosenquote verringerte sich gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozentpunkte auf 7,5 Prozent, wie die Bundesagentur für Arbeit mitteilte. BA-Chef Frank-Jürgen Weise sagte: "Die positive Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort." Die Nachfrage der Unternehmen nach Mitarbeitern sei unverändert hoch. Die Beschäftigung wachse weiter.

Nach Angaben der Bundesagentur fiel der Rückgang so groß aus wie im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre. Experten hatten allerdings nur mit etwa 80 000 Arbeitslosen weniger gerechnet. Binnen Jahresfrist verringerte sich die Zahl der Menschen ohne Job um 528 000.