Tragischer Unfall bei Sarkozy-Besuch in Israel

Tel Aviv. Der Besuch des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy in Israel ist mit einem tragischen Unglück zu Ende gegangen. Während der Abschiedszeremonie auf dem Ben-Gurion-Flughafen löste sich aus dem Gewehr eines Grenzpolizisten versehentlich ein Schuss. Wie der israelische Rundfunk weiter berichtete, starb der Polizist später an den Folgen seiner Verletzung.

Aus Furcht vor einem möglichen Anschlag hätten Sicherheitskräfte Sarkozy und dessen Frau Carla umgehend in das Flugzeug begleitet, hieß es weiter. Mehrere Leibwächter hätten auch sofort einen Sicherheitsring um Ministerpräsident Ehud Olmert gebildet und ihn sofort zu einem wartenden Fahrzeug gebracht.