Zwischen Groß-Meckelsen und Sittensen

Familie bei Unfall schwer verletzt

Eine vierköpfige Familie wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag um 17.25 Uhr auf der Landesstraße 142 zwischen Groß Meckelsen und Sittensen schwer verletzt.

Der 29-jährige Lebensgefährte, die 28-jährige Mutter und zwei Kinder im Alter von 2 und 6 Jahren waren mit einem Ford Fiesta aus Groß Meckelsen kommend in Richtung Sittensen mit ihrem Fahrzeug unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abkamen. Der Fiesta prallte im Graben gegen einen Baum und wurde dabei völlig zerstört.

Alle vier Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen und Hubschraubern in Krankenhäuser nach Rotenburg und Hamburg gebracht werden. Die beiden 2 und 6 Jahre alten Kinder konnten von Soldaten, die auf den Unfall zukamen, aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Die Erwachsenen mussten von der Sittensener freiwilligen Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden. Auf der Fahrbahn fand die Polizei eine rund 30 Meter lange Schleuderspur vor. Derzeit untersucht die Polizei, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Die Landesstraße war für über eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz waren vor Ort vier Fahrzeuge der Polizei, drei Feuerwehrfahrzeuge aus Sittensen mit 15 Einsatzkräften, vier Rettungswagen aus Sittensen, Lauenbrück und Zeven sowie zwei Rettungshubschrauber mit Notärzten.

Zeugen, die etwas zu dem Unfall oder zur Unfallursache sagen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04282/59414544 an die Polizei in Sittensen zu wenden.