Wirtschaft: Drogeriekette will Norden erobern

Budni auf Expansionskurs

Die Hamburger Drogeriemarktkette Budnikowsky will ihr Geschäft auf ganz Norddeutschland ausdehnen. Zunächst wolle der lokale Marktführer seine Präsenz in Hamburg stärken, danach folge die Metropolregion und schließlich der norddeutschen Raum, sagte Geschäftsführer Cord Wöhlke der Zeitung „Die Welt“.

Hamburg. "Damit haben wir schon angefangen. So haben wir bereits Filialen in Bremen, auf Sylt, in Rostock, in Schleswig und einen Franchisenehmer im Oldenburger Land. Demnächst werden wir auch in Lübeck vertreten sein."

Obwohl Budnikowsky mit einem laut "Welt" geschätzten Umsatz von rund 280 Millionen Euro zu den kleineren Anbietern zählt, glaubt Wöhlke, dass sein Unternehmen gute Chancen hat. "Dafür haben wir eine ganze Reihe von Vorteilen - zum Beispiel in der Logistik. Kurze Wege bedeuten geringere Kosten."