Airbus: Siebzehn Jets derzeit in Arbeit

A380-Auslieferung verzögert sich weiter

Statt 13 Maschinen werden in diesem Jahr nur zwölf Flugzeuge ausgeliefert. Vier A380 gingen bisher wie geplant an die Kunden.

Paris/Hamburg. Airbus braucht für die Produktion des Passagierflugzeugs A380 länger als geplant. In diesem Jahr werden nur zwölf statt der geplanten 13 Maschinen ausgeliefert. 2009 sollen 21 statt 25 A380 an die Kunden gehen, teilte Airbus mit. Eine Überprüfung des A380-Programms habe ergeben, "dass der in 2006 geplante steile Produktionshochlauf nicht gänzlich erreichbar ist". Bislang seien keine finanziellen Auswirkungen absehbar.

Details über die Auslieferungen für die kommenden Jahre sollen mit den mit den Kunden in den nächsten Wochen besprochen werden. Nach Unternehmensangaben sind bislang vier Flugzeuge wie geplant ausgeliefert. Siebzehn Maschinen sind derzeit in Arbeit. Die meisten Flugzeuge, die 2008 ausgeliefert werden sollen, sind schon geflogen.