Alter Elbtunnel mit neuem Dach - Sanierung geht weiter

Der alte Elbtunnel an den Hamburger Landungsbrücken hat ein neues Kuppeldach. Fast drei Jahre war das Eingangsgebäude des St.-Pauli Elbtunnels wegen der Restaurierungsarbeiten am Kuppeldach unter Planen und einem Gerüst verborgen. Nachdem nun die Planen abgenommen wurden, ist die Sicht auf die neue Kuppel wieder frei.

Die typische Silhouette an den Landungsbrücken wird aber erst Mitte April 2008 wieder komplett hergestellt sein, wenn auch noch das Wetterschutzdach abgenommen ist. Die Sanierung kostete rund 2,5 Millionen Euro, teilte eine Sprecherin der Hafenbehörde am Montag mit. Die Restaurierung des alten Elbtunnels sei damit aber noch lange nicht abgeschlossen. Erst im Jahr 2011 - zum 100. Geburtstag des Bauwerks - sollen die insgesamt 19 Millionen Euro teuren Arbeiten beendet sein. Mit der Sanierung des Tunnels war bereits 1994 begonnen worden. Jährlich passieren rund 300 000 Fahrzeuge und 700 000 Fußgänger den historischen Elbtunnel.