Freiwillige Feuerwehr:

Osterfeuer in der Hansestadt

Zu Ostern brennt es wieder im gesamten Stadtgebiet. Alle dortigen Termine, zu denen die Freiwilligen Feuerwehren einladen.

Hier finden sie die Liste der Osterfeuer und weiter unten noch Tipps des Senats:

  • FF Alsterdorf , Am Alsterdorfer Markt, 17 Uhr
  • FF Langenhorn-Nord , Beim Feuerwehrhaus Neuberger Weg 158, 18 Uhr
  • FF Sasel , Saseler Parkweg 1, Innenhof, 19 Uhr
  • FF Bramfeld , Auf dem Marktplatz Hertastraße, 18 Uhr
  • FF Oldenfelde-Siedlung , im "Hanni Park" ( Berner Heerweg - Ecke Stargarder Straße bei den Kleingärten), 17 Uhr
  • FF Meiendorf , Auf der Dreieckskoppel (Dreieckskoppel - Ecke Saseler Straße), 18 Uhr
  • FF Kirchsteinbek , Auf der Wiese am Mühlengelände Neubauer- Zugang Mümmelmannsberg 13., 19 Uhr
  • FF Billwerder , Am Billwerder Billdeich 200, 19 Uhr
  • FF Bergstedt , Auf der Wiese hinter dem Feuerwehrhaus in der Rodenbeker Straße 30, 19 Uhr
  • FF Hausbruch , Im Moor bei der Landscheide, 18 Uhr
  • FF Billstedt-Horn , Horner Rennbahn, 16 Uhr

"Brandaktuell" heißt es vom Hamburger Senat. Dieser hat aktuelle Sicherheitstipps für die Osterfeuer herausgegeben:

- Lieber um große zentrale Osterfeuer sammeln, anstatt kleinere Feuer selbst zu entfachen.
- Wer mit Nachbarn ein eigenes Feuer zur Vertreibung des Winters anzünden wolle, dürfe nur unbehandelte pflanzliche Abfälle verbrennen.

- Sicherheitsabstände von 100 Metern zu Gebäuden und von 200 Metern zu Straßen und Bahnlinien hin.

- Holz nicht höher als fünf Meter mit einem maximalen Durchmesser von acht Metern stapeln und möglichst auf sandigem oder versiegeltem Untergrund ab brennen.

- Aus Rücksicht auf Tiere, die sich in den Zweigen von Osterfeuer-Haufen befinden, sollte das Reisig vor dem Anzünden noch einmal umgeschichtet werden, riet der Senat.

Am Osterwochenende werden vor allem in ländlichen Regionen Osterfeuer entfacht. Hintergrund der weltlichen Tradition ist die Vertreibung des Winters. Zumeist basieren die Osterfeuer auch auf dem Jahrhunderte alten christlichen Brauch österlicher Opferfeuer.