Wistedt: Beim Überholen verunglückt

Junge Mutter stirbt im Pkw-Wrack, Kind leicht verletzt

Eine 22-Jährige aus Heidenau ist mit ihrem Audi auf der Landesstraße 142 aus Richtung Sittensen kommend kurz vor Wistedt tödlich verunglückt. Die Frau war am Mittwoch gegen 14.15 Uhr mit ihrer zweijährigen Tochter unterwegs, die im Kindersitz auf der Rückbank gesichert war.

Etwa zwei Kilometer vor dem Ortseingang Wistedt überholte die 22-Jährige einen ebenfalls in Richtung Wistedt fahrenden Sattelzug aus dem Kreis Aschersleben. Beim Überholen geriet die Audi-Fahrerin mit dem Wagen auf den linken Seitenstreifen.

Durch Gegenlenken geriet der Audi ins Schleudern, rutschte seitwärts über die Fahrbahn und prallte gegen einen am rechten Seitenstreifen stehenden Baum. Das Fahrzeug wickelte sich mit der Fahrerseite um den Stamm. Die 22-jährige Fahrerin wurde in dem Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden.

Sie erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die zweijährige Tochter wurde ebenfalls durch das heruntergedrückte Fahrzeugdach eingeklemmt. Das Mädchen konnte dennoch nahezu unverletzt durch die Feuerwehr befreit werden. Das Mädchen erlitt einen Schock und wurde vorsorglich in eine Klinik eingeliefert.