Pleiten, Pech und Pannen

Wahlen: Vorläufiges amtliches Gesamtergebnis auf Freitag verschoben

Hamburgs Landeswahlleiter Willi Beiß hat die für diesen Mittwoch vorgesehene Verkündung des vorläufigen amtlichen Gesamtergebnisses auf Freitag verschoben.

"Bis zu unserer Deadline 11 Uhr waren erst 5 der 17 Wahlkreise fertig", sagte der Sprecher des Landeswahlamtes, Ralf Kunz, am Mittwoch. Als Grund nannte er unter anderem, dass die Wahlvorstände zum Teil zunächst die Bezirksversammlungswahl-Ergebnisse ausgezählt hätten und nun nicht mehr rechtzeitig die Bürgerschaftswahl-Ergebnisse liefern könnten. Außerdem seien auch Niederschriften der Wahlergebnisse an falschen Dienststellen abgegeben worden, die jetzt gesucht werden müssten.

Erst wenn die Niederschriften vorliegen, können die Ergebnisse in den Bezirksämtern manuell in Tabellen eingegeben werden. Durch das Mehrstimmenwahlrecht waren viele Eingaben ins System erforderlich, die im Vergleich zu früheren Wahlen wesentlich mehr Zeit in Anspruch nehmen. Erschwerend kam hinzu, dass in einigen Bezirken über mehrere Stunden Computer ausgefallen waren und sich dadurch die Eingaben verzögert haben.

Neuer Termin für die offizielle Ergebnis-Bekanntgabe ist nun Freitag, 12 Uhr.