Baby aus verwahrloster Wohnung gerettet

Berlin. Ein fünf Monate altes Baby ist am Sonnabend aus einer verwahrlosten Wohnung in Berliner Stadtteil Marzahn geholt worden. Es lag völlig durchnässt in einem schmutzigen Bett, als die Polizei eintraf. Nachbarn hatten die Beamten verständigt, weil der Junge ununterbrochen geweint habe. Im Zimmer lagen Polizeiangaben zufolge dreckige Kleidung und schmutzige Windeln herum. In der Küche schwirrten Fliegen über vollen Müllsäcken und dreckigem Geschirr.

Gegen die 21-jährige Mutter und den 25-jährigen Vater wird wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge- und Erziehungspflicht ermittelt. Den Jungen übergab die Polizei dem Kindernotdienst.